MBST® (Molekulare Biophysikalische Stimulation): die Kernspinresonanz-Therapie zur Behandlung arthrosebedingter Schmerzen beim Hund

Eine neue Methode, die zunehmend in der Veterinärmedizin eingesetzt wird, ist die so genannte Magnetresonanztherapie, die unter dem Handelsnamen MBST® (Molekulare Biophysikalische Stimulation) bekannt ist und aus der diagnostischen Magnetresonanztomographie (MRT) stammt.

Basierend auf dem physikalischen Prinzip der Kernspintomographie

Die Molekulare Biophysikalische Stimulation (MBST®) basiert auf dem physikalischen Prinzip der Kernspintomographie mit schwächeren Feldern und niedrigeren Frequenzen als in der bildgebenden Diagnostik. Im Mittelpunkt stehen hierbei Wasserstoffatome (Abb. 1), der

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung