Der paraparetische Patient in der Bildgebung – Teil 1: Röntgen


Das plötzliche Auftreten einer Lähmung der Hintergliedmaßen (Paraparese) bei Hunden und Katzen ist ein gängiger Vorstellungsgrund in Tierarztpraxen und -kliniken und muss als absoluter Notfall betrachtet werden. Die zeitnahe Diagnostik zur Ursachensuche sowie die Planung des weiteren Vorgehens binnen kurzer Zeit sind dabei essentiell.

Anamnese und klinische Untersuchung

Zwar berichten einige Tierhalter in der Anamnese von vorangegangenen Traumata. Aber oftmals tritt die Lähmung der Hintergliedmaßen bei Hunden und Katzen völlig unerwartet und ohne offensichtliche Ursache auf. In der klinisch

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung