Nicht nur ein Übel ! - Brachyzephales Syndrom (BZS) in der klassischen Bildgebung

Bedingt durch die zunehmende Beliebtheit brachyzephaler Rassen müssen wir uns als Tierärzt:innen immer mehr mit den verschiedenen Erkrankungen dieser Rassen auseinandersetzen. Hier stehen vor allem Atemwegserkrankungen im Vordergrund, die sich nicht nur auf die oberen, sondern auf die gesamten Atemwege beziehen. Aber auch viele weitere Organsysteme weisen bei den brachyzephalen Vertretern spezifische Veränderungen auf. Definiert wird die Brachyzephalie als eine aus einem abnorm kurzen Schädel bestehende Fehlbildung.

Das Brachyzephale Syndrom ergibt sich resultierend aus der Kurzköpfigkeit be

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung