Giardien bei Welpen

Infektionen mit Giardien treten bei Hunden und Katzen, aber auch bei anderen Tierarten, vergleichsweise häufig auf. Die Giardiose ist eine infektiöse, parasitäre Durchfallerkrankung, die insbesondere bei Jungtieren anzutreffen ist und zu flächigen, entzündlichen Veränderungen im Dünndarm führt. In der koprologischen Diagnostik stehen Giardien neben Nematoden an oberster Stelle der Rangfolge parasitärer Infektionen bei Hunden und Katzen. Für die Diagnostik in der Tierarztpraxis können verschiedene Koproantigen-ELISAs verwendet werden. Die Bekämpfung dieser Flagellaten bereitet vielfach Probleme

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung