Update: Chirurgische Therapie des Mastzelltumors beim Hund

Warum Lymphknoten wichtig sind - und wie wir sie finden.

Mastzelltumoren sind mit etwa 17-20% die häufigsten Hauttumore beim Hund und gehören damit zum Alltag der Chirurginnen und Chirurgen. Eine Reihe prognostischer Faktoren, die die Therapieentscheidungen beeinflussen, sind bekannt, wobei vor allem der Grad des Tumors und der Umfang der Erkrankung (Stage = liegen schon Metastasen vor) eine wichtige Rolle in der Therapieplanung einnehmen. Liegen bereits Metastasen in Leber oder Milz vor, muss kritisch überlegt werden, ob eine Operation überhaupt noch stattfinden sollte. Anders verhält es sich

B

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung