Euthanasie von Katzen und Hunden in der tierärztlichen Praxis - eine emotionale Belastungsprobe?

Ein Thema mit vielen Facetten.

Es sind die letzten Minuten im Leben von einem Familienmitglied oder eines langjährigen Patienten, die wir begleiten. Eine Entscheidung, die wir vertreten und für unsere Patienten in unterschiedlichsten Situationen fällen. Es bleibt in unserer Verantwortung, über das Leben oder den Tod zu entscheiden. Es sind dabei nicht immer die Patienten, die wir seit Jahren kennen, nein, es sind auch häufig die Patienten, die man nie zuvor gesehen hat. Diese, die wir vom Leid erlösen, die im Notdienst vor der Tür stehen und bereits seit Tagen im Sterben liegen. Es sind aber a

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung