Zecken beim Hund

Zecken sind blutsaugende Parasiten, die aufgrund ihrer Rolle als Vektoren für einen Vielzahl von Krankheitserregern eine erhebliche veterinärmedizinische Bedeutung haben. Weltweit gibt es etwa 900 Zeckenarten, die in zwei große Familien eingeteilt werden: Schildzecken und Lederzecken. Schildzecken haben ein hartes Scutum (Schild) auf ihrer dorsalen Körperoberfläche und saugen mehrere Tage bis Wochen Blut, während Lederzecken eine lederartige Cuticula haben und im Allgemeinen viel kürzer - einige Minuten bis eine Stunde - Blut saugen.

Von den 21 Zeckenarten, die in Deutschland vorkommen, sindI

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung