Zystitis bei der Katze - es steckt mehr dahinter!

Erkrankungen der unteren Harnwege sind ein häufiger Vorstellungsgrund in der Tierarztpraxis. Die Symptome reichen von Pollakisurie über Periurie bis zu Strangurie und Dysurie. Die Periurie, bei der Urin an ungeeigneten Orten wie beispielsweise auf dem Sofa oder im Bett abgesetzt wird, wird von Besitzern häufig gar nicht als Krankheitssymptom erkannt, sondern durch Begriffe wie "Unsauberkeit" oder "Protestpinkeln" als vorsätzlich boshaftes Verhalten der Katze fehlinterpretiert. Auch häufiges Belecken des äußeren Genitalbereichs oder des kaudalen Abdomens bis zur Alopezie wird oft nicht oder ers

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung