Brachygnathia inferior – ein „Rückbiss“ ist für Hund und Tierarzt ein ziemliches Problem

Lucia Oehme und Gerhard Staudacher, Aachen.

Definition und Entstehung

Bei der Brachygnathia inferior handelt sich um eine Mandibulahypoplasie, bei der der Unterkiefer zu kurz und zu schmal ist (Abb. 1). Die Seitenzähne stehen dadurch nicht in orthodonter Reißverschluss-Verzahnung. Die Spitze des vierten Unterkieferprämolaren (P4, 308/408) liegt distal der Mitte zwischen den Kronenspitzen des Oberkiefer-P3 (107/207) und P4 (108/208). Viele Hundehalter:innen, Züchter:innen und Zuchtrichter:innen beurteilen die Fehlstellung durch die Prüfung der ebenfalls distal stehenden Unterkiefer-Schneidezähn

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung