Palliative Therapie in der Onkologie

Die Palliativmedizin spielt in der Behandlung von Tumorerkrankungen bei Hunden eine entscheidende Rolle. Sie stellt nicht die Heilung in den Mittelpunkt, sondern die Lebensqualität des Patienten. Die palliative Therapie hilft Symptome zu kontrollieren und Beschwerden deutlich zu lindern, um das Wohlbefinden weiterhin zu erhalten oder noch zu verbessern. Wichtige Aspekte sind in diesem Zusammenhang die Schmerztherapie, die Behandlung von Übelkeit und die Steigerung des Appetits. Möglichkeiten der Schmerzbehandlung stellen die multimodale Therapie sowie die Bestrahlung bei Neoplasien dar, die au

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung