Soft and Heart Facts: Neue Aspekte der röntgenologischen Herzdiagnostik beim Hund

Sibylle Kneissl¹, Chris Lamb² und Peter Modler³ - ¹ Klinische Abteilung für Bildgebende Diagnostik, Veterinärmedizinische Universität Wien, ² Antech Diagnostics und ³ Tierklinik Sattledt.

Ein Grundbilderpaar des Brustkorbs erlaubt in der Mehrheit der Fälle eine Herzerkrankung, welche mit einer Herzvergrößerung einhergeht, zu erfassen. Bis heute gibt es nur wenig medizinische Evidenz dafür, dass die Bestimmung der Herzgröße bezogen auf Wirbellängen im Vergleich zur subjektiveren Bildbeurteilung hilfreicher sind (1-3), Herzerkrankungen mit einer höheren Treffsicherheit zu erfassen. Messungen unt

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung