Üble Hautveränderungen mit ungewöhnlicher Ursache - Hepatokutanes Syndrom

Die superfizielle nekrolytische Dermatitis (SND) ist ein seltenes und in den meisten Fällen fatales Krankheitsgeschehen, meist bei Tieren von mittlerem bis höheren Alter (1). Diesem meist bei Hunden auftretenden Syndrom können sowohl Hepatopathien als auch endokrine Neoplasien zugrunde liegen (1). Zu den Hautläsionen bei Hunden gehören starke Hyperkeratose, Fissuren, Erosionen bis Ulzerationen an den Pfotenballen, Ellenbögen, im Gesichts- und Abdomenbereich und mukokutanen Übergängen mit häufig starken Sekundärinfektionen mit Hefepilzen und/oder Bakterien.

Die Diagnose der SND erfolgt mittels

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung