Die Rolle der Giardien beim Junghund - "Was Mäxchen schon hat, macht Max oft auch noch Sorgen"

Dr. Kathrin Busch-Hahn, München - Dr. Britta Kiefer-Hecker, Hamburg - Dr. Jennifer von Luckner, Bad Kissingen

Wir kennen es alle: Der Giardien positive junge Hund mit schleimigem Durchfall, der nach Behandlung immer noch positiv ist. Oder der ältere Hund mit chronischer Enteropathie, der als Junghund infiziert war, und seitdem Probleme hat. Die Giardien werfen einiges an Fragen auf. Dr. Kathrin Busch, Dr. Britta Kiefer-Hecker und Dr. Jennifer von Luckner haben versucht, sich diesen zu stellen.

Fragestellung 1: Die Rolle der Giardien

Welche Rolle spielen die Giardien bei akuten und chronische

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung