Die Biopsie – unverzichtbar in der Onkologie

Der wichtigste Schritt zur Diagnose einer Tumorerkrankung ist die Entnahme und Untersuchung einer Gewebeprobe. Nur so lässt sich das biologische Verhalten eines Tumors abschätzen. Dies ist die wichtigste Voraussetzung für die Prognose und Therapieplanung.

Warum?

Das Ausmaß einer chirurgischen Therapie wird maßgeblich von der Art des Tumors und dem Erkrankungsstadium beeinflusst. Insbesondere invasive Tumorarten wie Mastzelltumoren oder Weichteilsarkome müssen aufgrund des hohen Rezidivrisikos großzügig operiert werden. Somit hängen der Erfolg der Chirurgie und damit die Chance auf Heilung des

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung